Die beliebten Feriencamps!

07.10.-11.10.2019 - 23. Rendsbuger Junior Basketball Feriencamp (Jahrgänge 2009 bis 2012). Infos
Hier zur Anmeldung.
Anmeldeschluss: 23.09.2019

14.10.-18.10.2019 - 27. Rendsbuger Rookie Basketball Feriencamp (Jahrgänge 2005 bis 2009). Infos
Hier zur Anmeldung.
Anmeldeschluss: 04.10.2019

Die Anmeldungen sind verbindlich und ab sofort möglich!

Nachdem die U14-Mannschaft des BBCR im vergangenen Jahr die erstmals neu ausgeschriebene Pokalrunde in einem spannenden Finale vor heimischem Publikum gewinnen konnte, gelang auch in 2017 die Qualifikation für das Final 4.

So reiste man am vergangenen Samstag nach Husum und trat zunächst im Halbfinale gegen die Gastgeber an, deren Spiel stark auf den 2-Meter-großen Innenspieler Vincent Dubbeldam aufgebaut war und der sich schon beim Deutschen Basketball Bund einen Namen für die Sichtung der Jugendnationalmannschaften gemacht hat.

Am vergangenen Wochenende spielten gleich zwölf Nachwuchsakteure des BBCR (7 Mädchen und 5 Jungen) für die SH-Auswahlen beim sogenannten IngDiBa Turnier. Dabei treffen sich die nördlichen Bundesländer zu einem sportlichen Vergleich, bei dem die Bundestrainer anwesend sind, um aus den jeweils 72 Aktiven die talentiertesten 24 zu nominieren. Diese heiß begehrten Plätze ermöglichen dann eine Teilnahme am Finalturnier vom 21.-23. April in Heidelberg.

Die Begegnungen der Rendsburger und Lübecker haben eine ganz besondere Tradition, denn in der Vergangenheit lieferte man sich oft das Duell um die Landesmeisterschaften und hatte in einigen Spielzeiten sogar nur diese Begegnungen, da keine weiteren BVSH Teams für die Oberliga gemeldet hatten. Daher kennt man sich sehr gut und alle Beteiligten gehen immer besonders motiviert auf das Parkett.

Die U13-Junior Suns des BBCR spielen in dieser Saison erneut im Hamburger Spielbetrieb mit, um so auf mehr Spielpraxis als in Schleswig-Holstein zu kommen. Am vergangenen Sonntag gab es in der Partie gegen den Bramfelder SV aber nicht nur einen 95:17-Sieg, sondern auch jede Menge Spaß und kuriose Geschehnisse auf und abseits des Feldes.

Am vergangen Wochenende reiste man mit gerade mal 6 Spielern zum ersten Spiel der Saison nach Schönkirchen an. Die Personalsorgen sollten im Nachhinein unberechtigt sein, da selbst mit den 6 Spielern eine gute Rotation möglich war und somit jeder seine Punkte machen konnte. Die Gegner, die ebenfalls nur mit wenigen Spielern in der Halle standen, kannte man schon aus der letzten Saison, in der man mit der U15 bereits gegen sie gespielt hatte.

Für das erste Spiel der U14-2, die zum größten Teil Spielern und Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs besteht, ging es nach Kisdorf. Mit dem klaren Ziel 2 Punkte mitzunehmen, startetet man in das erste Viertel, dieses stellte sich jedoch als ziemlich schwierig heraus, da die Kisdorfer bereits zwei Spiele gewinnen konnten und sehr mutig und engagiert auftraten.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum