Gibt es im Basketball eigentlich ein Unentschieden als Endergebnis? Eigentlich nicht, aber jede Regel bestätigt die Ausnahme und so ist es auch in diesem Fall.

Am vergangenen Wochenende spielten die U10 Junior Twisters nämlich ihr erstes Saisonspiel gegen die Lübeck Lynx und das Endergebnis lautet tatsächlich 52:52. Doch wie kam es dazu? Tatsächlich schreibt der Deutsche Basketball Bund seit dieser Saison die Regel vor, dass es in den Altersklassen U10 und U11 bei einem Unentschieden keine Verlängerung gibt. Außerdem darf das laufende Spielergebnis nicht angezeigt werden, was bedeutet, dass weder die Trainer noch die Kinder während des Spiels so genau nachvollziehen können, wie der Spielstand ist. Lediglich in den Pausen kann der Trainer das in Erfahrung bringen.

Am Wochenende des 10.- 12.05.2019 ging es für die JuniorTwisters zum „Niners Academy Cup“ nach Chemnitz.
Eingeladen hatten der Niners Chemnitz e.V. Es waren U12 Mannschaften aus nahezu dem gesamten Bundesgebiet angereist. Die Liste der Teams zeigte die Hochkarätigkeit des Turnier. Neben unseren Junior Twisters, den Tornados Franken, USC Leipzig, DBV Charlottenburg, Jahn München reisten auch die Teams des EBC Rostock, FC Bayern München und Alba Berlin an.
Hier den gesamten Artikel als pdf lesen.

Am 17.3.2019 war es dann endlich amtlich! Die “JUNIOR TWISTERS“ des BBCR haben nach einer perfekten Saison mit 12 Siegen aus 12 Spielen den Landesmeister-Titel 2019 mehr als einfach nur verdient. Die Zahlen des Teams sind beeindruckend.
Mit der maximalen Punktezahl von 24 haben sie den Zweitplazierten BSG Kisdorf/Kaltenkirchen mit 10 Punkten Vorsprung auf den zweiten Tabellenplatz verwiesen. Auch 1221:443 Körbe sprechen für sich.

Das Wochenende des 9. und 10. Februars war für unsere U12 Teams wieder sehr erfolgreich. Beide Teams konnten mit ungefährdeten und souveränen Siegen überzeugen.
Als erstes musste am 9.2. die U12-2 gegen TUS Lübeck in der HeLa antreten. Als Coach des Teams stand dieses Mal Lennard, Shooting Guard unserer TWISTERS, am Spielfeldrand. Da das Match durch die Lübecker von Beginn an körperlich sehr intensiv geführt wurde, hatte unsere Mannschaft große Probleme ins Spiel zu finden und musste das erste Viertel mit 11:13 an den Gegner geben.

Am 16.2. spielte unsere U12-1 Mannschaft ihr Nord-Liga Turnier in Kaltenkirchen. Insgesamt reisten 5 Mannschaften aus ganz Norddeutschland an, um an diesem Samstag gegeneinander anzutreten. Neben dem Team des BBCR waren unter anderem auch die Teams des TSV Quakenbrück und EBC Rostock dabei.
Da der Kader um Couch Antje Mevius aus Krankheitsgründen stark dezimiert war, stand von Anfang an fest, dass die Spiele keine leichten Aufgaben werden und den Spielern körperlich einiges abverlangen.
Antje stellte ihr Team jedoch optimal auf die anstehenden Begegnungen ein.

Schon zweimal wurde das Spiel wegen der großen Krankheitswelle in diesem Winter verlegt. Doch nun war es endlich soweit: Am Sonntag fand das erste Anfängerspiel dieser Saison gegen Flensburg statt.
Für die meisten Kinder war es das allererste Basketballspiel überhaupt. Dementsprechend liefen die ersten Minuten des Spiels auf beiden Seiten des Spielfeldes noch etwas holprig. Der Ball wollte einfach nicht ins Netz. Jedoch fanden die jüngsten Nachwuchsspieler des BBCR doch relativ schnell ihren Rhythmus und dann klappte es auch mit dem Punkte machen.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum