Mit dem Kieler Lasse Kemmling haben die Twisters auf der Flügelposition einen neuen und sehr athletischen Spieler gewinnen können, der künftig mit der Nummer 7 auflaufen wird. Der 23-jährige hat das Basketballspielen in Hamburg beim AMTV in Rahlstedt gelernt und dort seine gesamte Jugendzeit bis in die Herren verbracht. Nach seinem Abitur begann er an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel ein Studium im Bereich Sportwissenschaften und Pädagogik und spielte zunächst für den Kieler TB in der 2. Regionalliga Nord, als auch zuletzt dem TSV Kronshagen.

„Hauke Oetken, den ich vom Sportstudium her kannte, hat mir die Twisters empfohlen und mich ermutigt diesen Schritt zu wagen und an den Try Outs teilzunehmen“, so der Neuzugang. „Ich wurde von meinen Mitspielern sehr sympathisch aufgenommen und verstehe mich mit allen gut. Mir gefällt außerdem besonders, wie unser Coach nicht nur auf der basketballerischen Ebene mit uns Spielern interagiert, sondern auch auf der persönlichen jeden für sich kennenlernen will und dadurch ein sehr gutes Gemeinschaftsgefühl und Vertrauen aufbaut.“

Kemmling konnte von Beginn der Try Outs an durch seine dynamische und athletische Spielweise überzeugen, insbesondere im eins gegen eins Spiel und Rebound. Nach den beruflich bedingten Abgängen von Ben Becker und Hauke Oetken wird er künftig auf den Positionen 3 und 4 starten. „Ich möchte mir das Vertrauen meiner Mitspieler erarbeiten und mir meine Spielzeit verdienen. Außerdem möchte ich an meinen Schwächen arbeiten und lernen, meine Stärken effektiver einzusetzen.“

Basketball-Club Rendsburg e. V. / Rendsburg TwistersTwisters112 BBCRweiß
Buchfinkenweg 14a
24787 Fockbek
Impressum

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.