Infos per Klick aud das Bild

Sieben U16-, drei U18, zwei U20-Spielerinnen und zwei „alte Hasen“, das war die Aufstellung der Nachwuchssuns in der abgelaufenen Saison in der Damenoberliga. Vor Saisonbeginn hatte die Vereinsführung sich Gedanken gemacht, wie man die talentierten Spielerinnen fördern konnte und sich gegen die Meldung in der u18 und für den Start in der Damenoberliga entschieden und das mit Erfolg, denn zur großen Überraschung aller konnte prompt der Landesmeistertitel gewonnen werden.

Wir haben viel erlebt,
’ne Geschichte, die uns ewig bleibt.
Und haben viel gesehen,
dass es gut für hundert Leben reicht.
Ohne unser gestern würd’ ich mich heut nicht so auf morgen freuen.
Ist es nicht das, was zählt?

Eine Zeit,
die gut für hundert Leben reicht.

(„Hundert Leben“ von Johannes Oerding)

Nachdem die Qualifikationsrunde abgeschlossen ist haben wir die Pause endlich beendet. Der erste Gegner war uns aber sehr vertraut. So mussten die 2. Damen bereits in der Vorrunde gegen die Damen aus Flensburg antreten. Zwei Spiele, die hart umkämpft waren. Diesmal hatten wir uns aber mehr vorgenommen.

… warten auf die anderen Gruppenergebnisse. Die Rendsburgerinnen haben von allen Teams als erstes die Spiele beendet. Bis zum 10.12. gehen die Vorrunden noch und danach stehen die Teilnehmer in den Ligen fest.

...das Vorrundenziel zu erreichen!
Nachdem Flensburg unser Heimspiel eine Woche zuvor sehr kurzfristig abgesagt hatte, fuhren wir am 05.11.2017 abends zum Auswärtsspiel nach Flensburg. Dieses sollte das 1. Spiel von insgesamt dreien in 8 Tagen werden. Eine ungewöhnliche hohe Belastung für die 2. Damen.Allerdings hatten wir auch keine Alternative und mussten das Heimspiel am 11.11. kurzfristig zwischenschieben. Aber der Reihe nach!

Das 2. Heimspiel stand in der Qualifikation an. Diesmal besuchte uns mit den Damen des Kieler TB 2 ein klarer Anwärter auf Oberliga. Dort spielt der Gegner seit Jahren. So hatten wir quasi nichts zu verlieren und konnten frei aufspielen. Besonders erfreulich war es, dass wir mal einen „anderen“ Gegner hatten und nicht immer die gleichen Gesichter sehen.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum