Acht Sekunden vor dem Ende ist alles möglich und die Twisters gewinnen den Ball beim Stand von 74:75 und starten einen Schnellangriff. Doch tragischerweise fehlt das letzte Quentchen Glück und der entscheidende Wurf von Guard Gbenga Hansen geht daneben, so dass die Partie tragisch und knapp verloren geht.
Das war kein Spiel für schwache Nerven und ein echter Krimi! Von Beginn an gehen beide Teams in eine physisch geprägte Partie. Den Gästen gelingt der bessere Start, aber mit purer Energie und Willenskraft stemmt sich Rendsburgs Power Forward Henning Rixen dagegen und kann sein Team zum Ende des ersten Viertels auf 15:20 wieder heranbringen.

Danach finden die Hausherren immer besser in ihren Spielrhythmus und auch die defensiven Kleinigkeiten funktionieren, so dass man bis zum Ende des dritten Viertels durch einen Dreier von Malte Jacobsen auf 52:53 verkürzt und wieder auf Augenhöhe steht. Mit vier weiteren Dreierpunktetreffern gelingt es den Twisters zum Beginn des Abschlussviertels in Führung zu gehen. Doch die Bramscher finden immer wieder eine Antwort und so wechselt die Führung insgesamt siebenmal in dieser entscheidenden Phase des Spiels. Als die Red Devils nach zwei Freiwurftreffern bei 31 Sekunden Restspielzeit auf 75:71 davonziehen, scheint die Partie schon entschieden. Doch wieder ist es Rixen, der sich ein Herz nimmt und einen schweren Dreier zum Einpunkterückstand versenkt. Die anschließende hervorragende Verteidigung bringt den Twisters die Möglichkeit, auf die Siegesstraße zu kommen, doch leider werden sie für ihre kämpferische Glanzleistung nicht belohnt und müssen sich mit 74:75 knapp geschlagen geben.
„Wir haben heute so viel besser gespielt, als vor einer Woche in Aschersleben“, findet Coach Rockmann nach dem Spiel gleich einen positiven Ansatz. „Die Jungs machen gerade große Fortschritte und hätten heute einen Sieg als Belohnung gebrauchen können. Aber wir werden weiter hart im Training arbeiten und fokussiert die nächsten Spiele angehen.“

Twisters: Thiam (6 Pkt, 2 Steals), Meyer (12 Pkt, 4 Reb, 3 Ass), Willer (3 Reb), Kemmling, Jacobsen (10 Pkt, 6 Reb), Sopha (8 Pkt, 6 Ass), Hansen (6 Pkt, 8 Reb), Wagmann, Rixen (24 Pkt, 8 Reb), Skorsch, Zivkovic (5 Pkt), Mevius (3 Pkt, 3 Reb, 2 Steals)

Basketball-Club Rendsburg e. V. / Rendsburg TwistersTwisters112 BBCRweiß
Buchfinkenweg 14a
24787 Fockbek
Impressum

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.