Der Knoten ist geplatzt! Im vierten Heimspiel der Saison gelingt den Twisters mit 83:69 (43:35) der erste Heimsieg vor 427 begeisterten Zuschauern und der zweite insgesamt, so dass die Rendsburger auf den 10. Tabellenplatz vorrücken.
Nach einem ausgeglichenen 9:9 Start ändert sich durch die Einwechslung von Patrick Sopha das Spielgeschehen. Immer wieder setzt der Twister-Kapitän seine freien Mitspieler und insbesondere einen überragend treffsicheren Josh Meyer in Szene, so dass man in der sechsten Minute erstmals in Führung geht, die bis zum Spielende gehalten wird.

Über einen 24:16 Vorsprung nach dem ersten Viertel gestaltet sich der zweite Abschnitt ausgeglichen. Immer wenn die Gäste aus Niedersachen drohen heranzukommen, finden die Hausherren eine passende Antwort, in diesem Abschnitt in Form von Youngster Luca Mevius. Der Sechzehnjährige versenkt nach zwei starken Phasen der Wolfenbütteler jeweils einen Dreier und hilft seinem Team mit einem soliden 43:35 Polster in die Halbzeitpause zu gehen.

Doch die Herzöge aus Wolfenbüttel geben auch im weiteren Verlauf nicht auf und verkürzen immer wieder unter die magische 10-Punkte-Grenze, wenn die Twisters einen Lauf haben. Drei Minuten vor dem Ende ist die Spannung beim 66:57 zum Greifen nahe, zumal die Gastgeber knapp fünf Minuten ohne Korberfolg spielen. Mit einem weiten Dreier findet US-Boy Josh Meyer jedoch im folgenden Angriff die passende Antwort und im Anschluss versenkt Malte Jacobsen einen schweren Reverse-Layup mit Foul, der die Vorentscheidung an diesem Abend bringt.

„Das war ein ganz wichtiger Sieg“, strahlt Coach Max Rockmann nach dem Schlusssignal. „Wir hatten heute weniger Wellen im Spielverlauf und konnten uns durch eine starke Leistung in den letzten Minuten mit diesem Sieg belohnen.“

Am kommenden Wochenende haben alle Teams der Liga spielfrei, im Anschluss reisen die Twisters zum Tabellenführer nach Stade, bevor die SG Braunschweig am 9. Dezember in der Herderhalle als Gast erwartet wird.

Twisters: Thiam (5 Pkt, 5 Reb), Meyer (32 Pkt, 13 Reb), Willer (2 Pkt), Kemmling, Jacobsen (8 Pkt), Sopha (2 Pkt, 4 Reb, 8 Ass), Hansen (11 Pkt, 5 Reb), Wagemann, Rixen (14 Pkt, 6 Reb), Philipp (3 Pkt), Skorsch, Mevius (6 Pkt)

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Buchfinkenweg 14a
24787 Fockbek
Impressum

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.