Am vergangenen Wochenende spielten die U16-Junior Twisters bei den Norddeutschen Meisterschaften in Göttingen im Einzug um den DBB Pokal. Die Vorzeichen dafür standen alles andere als glücklich, denn zum einen spielte das U14-Team ebenfalls zeitgleich die Norddeutschen in Oldenburg, so dass zahlreiche Akteure hier eingesetzt wurden und zum anderen fielen mit Daniel Merz und Johannes Greve zwei wichtige Leistungsträger verletzungsbedingt aus. So reiste Trainerin Antje Mevius lediglich mit neun Spielern ins südliche Niedersachsen.

Nachdem die U14 Mannschaft des BBCR schon als Überraschungs- Turniersieger bei der Vorrunde zur Norddeutschen Mannschaft in Hittfeld überzeugen konnte, zogen die U16-Junior-Twisters ebenso nach und konnten sich beim heimischen Turnier in der Hela-Halle auf dem 2. Platz etablieren.

Den U11-Jungen gelang am vergangenen Sonntag ebenfalls der perfekte Saisonabschluss. Auch im letzten Punktspiel gegen den TSV Kronshagen gewann man mit 65:41 und behielt damit über die gesamte Spielzeit eine saubere Weste, indem alle Partien mit einem Sieg an die Nachwuchsakteure des BBCR gingen.

Spannender ist keine andere BBCR Jugendsaison im Kampf um den Landesmeisterschaftstitel gelaufen.

Auch in der weiblichen U13 ist der Suns-Nachwuchs des BBCR das Maß der Dinge in Schleswig-Holstein. Mit einer weißen Weste beendete die Mannschaft von Trainerduo Antje Mevius und Emily Smith Sievers die Saison und vertritt am ersten Wochenende im Mai den Verband bei der Vorrunde zur Norddeutschen Meisterschaft, die in der Herdersporthalle durchgeführt wird.

Den U14-Junior Twisters gelang am vergangenen Wochenende eine absolute Sensation. Noch nie hatte eine Mannschaft aus dem BVSH im männlichen Bereich bei der Vorrunde zur Norddeutschen Meisterschaft den 1. Platz belegen können. Bis jetzt, denn genau dies gelang dem Team von Antje Mevius im auswärtigen Seevetal in einem Turnier mit fünf Mannschaften, das an Spannung nicht zu überbieten war. Aber der Reihe nach....

Die U15-Junior Suns konnten am vergangenen Wochenende den ersten Landesmeistertitel im weiblichen Bereich in dieser Saison einfahren. Mit dem achten Sieg im achten Spiel überzeugte das Team um Coach Emily Smith-Sievers auch in der letzten Partie der Saison mit 55:38 in einem Kurzspiel.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum