Die Junior Suns sind in der U18 auf dem besten Weg in die erfolgreichen Fußstapfen der 1. Damen zu treten. So konnte das junge Team von Trainerin Antje Mevius auch in dieser Saison in der U18 den Landesmeistertitel gewinnen und im letzten Saisonspiel den mit 108:48 gegen die TSG Schönkirchen den achten Sieg in Folge feiern.

Die U18-Junior Suns konnten am vorletzten Spieltag mit dem siebten Sieg im siebten Spiel frühzeitig die Landesmeisterschaft gewinnen. Das Rückspiel in Eutin gegen die BG Ostholstein, die der direkte Verfolger auf dem zweiten Platz mit nur einer Niederlage waren, konnte trotz einer zähen Anfangsphase mit 72:55 gewonnen werden, so dass der Titel erneut nach Rendsburg geht.

Am vergangenen Samstag stand die Premiere für Lycka Albers und Elisa Mevius beim Team Nord 2003 (Zusammenschluss der Landesauswahlen aus SH, HH und MV) an.

Am Montagmorgen startete die Reise nach Lund, wo eines der größten Turniere Europas auf uns wartete. Mit 12 Spielerinnen und 2 Coaches standen wir um 13 Uhr auf dem HeLa-Parkplatz zur Abfahrt bereit. Nach einer sehr lustigen und langen Autofahrt kamen wir gegen 19 Uhr in Lund an, und nachdem später dann auch die Schlafstätte aufgebaut und noch eine Teambesprechung, zusammen mit den U18 Jungs, die ebenfalls mit uns angereist waren, gehalten wurde, ließen wir den Abend entspannt ausklingen.

Nachdem die U17-Mannschaft in der vergangenen Saison den Landesmeistertitel gewinnen konnte, gehen die Junior Suns auch in diesem Jahr wieder als Favorit in die Spiele. Aufgrund einer Jahrgangsumstellung beim Deutschen Basketballbund spielt man mit derselben Aufstellung wie vor einem Jahr, nur als U18. Besonders ist dabei beim BBCR-Team, dass keine U18-Spielerin in der Mannschaft aktiv ist und man lediglich vier u17-Mädchen am Start hat. Alle anderen sind erst 13 oder 14 Jahre alt und gehören eigentlich in jüngere Altersklassen.

Die U13-Mädchen der vergangenen Saison sollten nun das letzte BBCR Team sein, welches die Vorrunde zur Norddeutschen Meisterschaft spielte. Am vergangenen Wochenende wurde daher ein Turnier mit den Gästen aus Ahrensburg, Rostock und Hamburg im Modus jeder gegen jeden in der Sporthalle des Herdergymnasiums ausgetragen. In einer spannenden letzten Partie gegen die Ahrensburger verpassten die Junior Suns jedoch mit 49:64 den Einzug in die nächste Runde, nachdem zuvor eine knappe 64:69 Niederlage gegen die Hamburg Warriors und eine klarer 85:49 Sieg gegen den EBC Rostock verbucht werden konnte.

Auch in der weiblichen U13 ist der Suns-Nachwuchs des BBCR das Maß der Dinge in Schleswig-Holstein. Mit einer weißen Weste beendete die Mannschaft von Trainerduo Antje Mevius und Emily Smith Sievers die Saison und vertritt am ersten Wochenende im Mai den Verband bei der Vorrunde zur Norddeutschen Meisterschaft, die in der Herdersporthalle durchgeführt wird.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum