Twisters

Der MVP bleibt

am .

Die Personalplanung beginnt gleich mal mit einem Kracher. Im Mai wurde Max Hillner von den Rendsburger Fans zum wertvollsten Spieler der Twisters der vergangenen Saison gewählt. Jetzt hat er als erster Spieler seine Zusage für die kommende Saison gegeben. „Max hat sich seit seiner Ankunft bei uns vor vier Jahren jede Spielzeit gesteigert und eine herausragende letzte Saison gespielt“, freut sich Homfeldt über den Verbleib seines Scharfschützens.

Twisters binden Trainer langfristig

am .

Seit dem 1. Juli 2017 geht der BBC Rendsburg neue Wege. Mit Bjarne Homfeldt hat der junge Verein seinen ersten hauptamtlichen Trainer unter Vertrag genommen. Nachdem Homfeldt in den vergangenen elf Jahren im BBCR in zahlreichen sportlichen Bereichen als Trainer und ergänzend noch ehrenamtlich tätig war, fiel die Entscheidung dem Vereinsvorstand sehr leicht. 
„Wir wollten Bjarne unbedingt am Standtort Rendsburg und für die Twisters halten und freuen uns daher, mit ihm den ersten Hauptamtler im Verein zu haben. Wir sind uns sicher, dass er auch in Zukunft die Geschicke des Vereins und unser Aushängeschild Twister optimal betreuen wird.“, so die Vereinsvorsitzende Antje Mevius.

Twisters suchen den MVP für die Spielzeit 2016/17

am .

Die Saison in der 1. Regionalliga Nord ist abgeschlossen für die Twisters des BBC Rendsburg. Mit dem Klassenerhalt hat sich die Mannschaft ein weiteres Jahr Zugehörigkeit in der Spielklasse gesichert. Jetzt kommt der Zeitpunkt, um die abgelaufene Spielzeit einmal Revue passieren zu lassen und zu analysieren. Die Suche nach dem besten Twisters Spieler der Saison, dem "Most Valuable Player", steht ganz in amerikanischer Tradition und zeichnet nicht nur den Erwählten, sondern auch die Nominierten für die gezeigten Leistungen aus. Wir haben für euch die nominierten Spieler aufgelistet und in einer Kurzbeschreibung ihre Taten noch einmal beleuchtet. Alle interessierten Fans können nun mit entscheiden, wer der MVP 2017 werden soll. Nur wenige Sekunden Aufwand werden benötigt, wenn ihr eure Stimme bei Facebook abgebt. Die Wahl endet am Sonntag den 7. Mai um 24:00 Uhr.

Twisters scheitern erst in der Verlängerung

am .

Im letzten Spiel der Saison zeigen die Rendsburger noch mal eine starke Leistung. Bei Königs-Wusterhausen können die Rendsburger im letzten Viertel zehn Punkte aufholen und retten sich so in die Verlängerung. Dort präsentiert sich das Heimteam dann treffsicherer, so dass sich die Twisters mit 79:73 (22:13, 40:29, 58:48, 67:67) geschlagen geben mussten.

Szenen vom Spiel gegen Aschersleben

am .

Seriensieger!

am .

Trotz einer katastrophalen ersten Halbzeit gegen Aschersleben, bestreiten die Twisters noch ein sehr erfolgreiches Wochenende. Zwar ging das Spiel vor 334 Zuschauern gegen den Tabellenvierten mit 60:68 (12:19, 17:36, 46:55) verloren, aber am nächsten Tag konnte mit einem 50:75 Sieg über den Kieler TB der Schleswig-Holstein Pokal gewonnen werden.

Rendsburg kann den Favoriten nicht gefährden

am .

Zu viele vergebene Wurfchancen führen dazu, dass die Rendsburger dem ganzen Spiel einen Rückstand hinterherlaufen. Erst im letzten Viertel fallen auch von außen die ersten Würfe, so dass sie in dieser Phase noch etwas aufholen können. Ernsthaft in Gefahr bringen sie den Tabellendritten BSW Sixers trotzdem nicht mehr. Diese spielen routiniert zu Ende und gewinnen so verdient mit 54:72 (11:22, 22:38, 30:53).

© Basketball-Club Rendsburg e.V. | Rendsburg Twisters | Impressum
Besucher: