Nach der Weihnachtspause fanden die Twisters gegen Rasta Vechta 2 nur selten zu ihrem Spiel, dass sie die erste Saisonhälfte noch so stark gemacht hat. Auf der anderen Seite präsentierten sich die Niedersachsen deutlich stärker und konnten sich zwischenzeitlich eine 20-Punkte Führung erspielen. Dank einer Zonenverteidigung kamen die Rendsburger in den Schlussminuten noch mal ran, konnten die Gäste aber nicht mehr ernsthaft in Gefahr bringen und haben das Spiel mit 78:91 (19:21, 33:45, 56:73) verloren.

Am Samstag (19:15 Uhr, Herderschule) kommt es zum Spiel Vierter (Rendsburg Twisters) gegen Fünfter (Rasta Vechta). Mit einem Sieg kann sich das Team von Bjarne Homfeldt oben in der Spitzengruppe festbeißen und einen weiteren Sieg der so erfolgreichen Saison hinzufügen. 


Das ist mal ein völlig neues Gefühl für die Basketballer des BBC Rendsburg und ihren Trainer Bjarne Homfeldt. Erstmals seit ihrer Zugehörigkeit zur 1. Regionalliga vor vier Jahren können die Twisters das Weihnachtsfest unbeschwert genießen, ohne sich Sorgen um das sportliche Überleben in der vierthöchsten nationalen Spielklasse machen zu müssen.

Am 23. Dezember kommt es in Rendsburg traditionell zu einem besonderen Spiel mit reichlich Wiedersehensfreuden. Um 18:00 Uhr (Herderschule) trifft das aktuelle Team der Rendsburg Twisters auf die ehemaligen Twisters Spieler. Für dieses Jahr haben sich wieder reichlich Ehemalige angemeldet.

In Bremen haben die Twisters eine Halbzeit lang Probleme ihren Rhythmus zu finden. Kurz vor der Pause können die Gastgeber sogar erstmals in Führung gehen. In der zweiten spielen die Rendsburger dann gradliniger und können sich so schön früh absetzen und das Spiel dann doch noch souverän mit 84:72 (18:15, 31:32, 48:56) gewinnen.

Schon vor der Beginn der Saison galt dieses Spiel als Schlüsselspiel für die Twisters. Bremen wurde als einer der Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt erwartet, so dass die Begegnung kurz vor der Weihnachtspause als „4-Punkte-Duell“ ausgemacht wurde. Die Hansestädter befinden sich derzeit tatsächlich auf dem 12. Platz. Während die Twisters vollkommend überraschend bis auf dem 4. Platz vorgerückt sind.


 

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum