Partner Twisters

Noch stehen die Twisters ohne Sieg da. „Wir wussten, dass unser Auftakt aufgrund der Stärke unserer ersten Gegner, aufgrund fehlender Spieler und durch das Fehlen von einigen Vorbereitungsspielen schwierig werden würde. Trotzdem will man natürlich immer gewinnen und daher sind wir natürlich auch enttäuscht“, bilanziert Head-Coach Bjarne Homfeldt. Umso wichtiger wird also die Partie gegen BG 2000 Berlin (Samstag, 19:15 Uhr, Herderschule).


Der Aufsteiger ist nach zwei Niederlagen zum Auftakt ebenfalls noch sieglos. „Die Partie wird sowohl tabellarisch als auch mental ein Schlüsselspiel für die Saison“, weiß Homfeldt. „Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und werden annähernd in Bestbesetzung antreten, so dass wir zuversichtlich in diese Partie gehen.“
Letztes Wochenende hatten die Twisters kurzfristig spielfrei. Eigentlich stand nämlich ein Spiel in Vechta an. Der Landkreis Vechta ist zurzeit jedoch Risikogebiet, so dass die Partie vorsichtshalber verschoben wurde. Dass das Gleiche mit dem Spiel gegen Berlin ebenfalls passiert, ist aber eher unwahrscheinlich. Karten gibt es wie immer im Vorverkauf bei Bürobedarf Albers und an der Abendkasse. Darüber hinaus wird das Spiel live bei YouTube unter dem folgenden Link übertragen: https://www.youtube.com/watch?v=tEQrg9CSRgA

 

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Buchfinkenweg 14a
24784 Fockbek
Impressum