Partner Twisters

 

Yannick Pahl bleibt den Rendsburg Twisters treu, während Hauke Oetken den nächsten Schritt wagt. Beide haben bis 2019 noch gemeinsam beim Kieler TB gespielt. Nach deren Abstieg aus der 2. Regionalliga entschloss sich Pahl, sich den Rendsburg Twisters anzuschließen. Jetzt eine Saison später geht Oetken den gleichen Schritt.

Der gebürtige Oldenburger hat bei den EWE Baskets eines der besten Jugendprogramme Deutschlands durchlaufen. Nach seinem Abitur hat er ein Studium an der Uni Kiel begonnen. Zahlreiche Verletzungen sorgten dafür, dass er dort nur wenig spielen konnte. Jetzt sind diese überstanden, so dass er wieder oben angreifen will. „Hauke ist ein extrem mannschaftsdienlicher Spieler. Zudem ist er taktisch gut ausgebildet. Solche Spieler braucht jedes Team. Die halten den Laden zusammen und machen ihre Mitspieler besser“, freut sich Homfeldt über seinen Neuzugang.


Sein neuer und gleichzeitig alter Teamkamerad Yannick Pahl geht in seine zweite Saison in Rendsburg. Der kampfstarke Power Forward war letzte Saison einer der wichtigsten Spieler in Homfeldts Kader. „Yannick ist durch seine Erfahrung und seine Einstellung extrem wichtig für uns. Er ist ein echter Wettkämpfer, der nie einen Ball verloren gibt, um jeden Zentimeter auf dem Feld kämpft und das manchmal allein durch Willenskraft zum Erfolg. Er ist für all unsere jungen Spieler ein hervorragendes Vorbild“, ist Homfeldt über die weitere Zusammenarbeit sehr glücklich.

 
Hauke Oetken
Position: Shooting Guard / Small Forward
Alter: 23 Jahre Größe: 1,94 m
Letzte Vereine: Kieler TB, EWE Baskets Oldenburg

 

Yannick Pahl
Position: Power Forward / Center
Alter: 28 Jahre Größe: 2,03 m
Letzter Verein: Kieler TB
Stats Saison 2019/20: 5,8 Punkte; 5,0 Rebounds

 

Bisheriger Twisters-Kader 2020/21: 
Ben Becker, Gbenga Hansen, Malte Jacobsen, Jonas Kähler, Jakob Menges, Hauke Oetken, Yannick Pahl, Henning Rixen, Scharif Said, Patrick Sopha, Lennard Willer

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Buchfinkenweg 14a
24784 Fockbek
Impressum