Partner Twisters

In der vergangenen Woche haben sich drei große Veränderungen im Kader der Twisters ergeben. Paulius Sakinis wird verletzungsbedingt die Saison nicht beenden können. Aufgrund eines Kreuzbandrisses wurde er letzte Woche Montag erfolgreich operiert. Inzwischen konnte er das Krankenhaus wieder verlassen und hat seine Reha bei Villa Vitalis in Büdelsdorf begonnen. „Wir werden Paulius so gut es geht unterstützen und ihm dabei helfen, dass er bestmöglich durch diese schwere Zeit kommt. Glücklicherweise sind unsere Profi-Spieler bei uns über die Berufsgenossenschaft und unseren Gesundheitspartner atlas BKK Ahlmann gut abgesichert“, so Präsidentin Antje Mevius.

In den verbliebenen Spielen soll ihn vor allem Rückkehrer Christopher Geist ersetzen. Das Rendsburger Eigengewächs war zuletzt vier Jahre Starting Five Center der Twisters und hat diese zwei mal zu einem fünften Platz geführt. Beruflich bedingt hatte er seine Schuhe zu Saisonbeginn an den Nagel gehängt. Jetzt soll er dem Team dabei helfen den Klassenerhalt zu sichern. 


Nicht mehr zum Team gehört hingegen Ole Alsen. In der vergangenen Woche hat man sich von dem 32-Jährigen getrennt. „Wir bedanken uns bei Ole für seinen Einsatz und wünschen ihm privat und beruflich alles gute“, so Antje Mevius.

In Zukunft soll der 20-Jährige Scharif Said seine Rolle einnehmen. Der Kieler hat sich im Laufe der Saison hervorragend entwickelt und ist bereit für den nächsten Schritt.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Buchfinkenweg 14a
24784 Fockbek
Impressum