Partner Twisters

Das Spiel könnte kaum wichtiger sein. Am Samstag um 19:15 Uhr erwarten die Twisters mit Bramsche ein Team, was nur knapp vor den Twisters liegt. Schon eine Woche später kommt mit Vechta das zweite Team, welches sich noch in Reichweite befindet. Mindestens eines der beiden Spiele müssen die Twisters unbedingt gewinnen, um weiter Chancen auf den Klassenerhalt zu haben.

Glücklicherweise hat sich die personelle Notlage bei den Twisters ein klein wenig entspannt. Patrick Sopha und Daniel Merz sind nach überstandener Krankheit und Verletzung vermutlich genauso wieder dabei wie Jakob Menges, der nach zehnmonatiger Pause am vergangenen Wochenende sein Comeback feiern konnte. Ein Einsatz von Cedric Perry bezeichnete Coach Homfeldt zuletzt als „noch unwahrscheinlich“, während Paulius Sakinis sicher ausfallen wird, da er diese Woche erfolgreich am Knie operiert worden ist.

Gerade den hätten die Twisters gegen Bramsche aber wohl besonders gebraucht, denn die haben mit Sasha Cuic den vielleicht besten Center in ihren Reihen. Der erfahrene 2,08m große Kroate dominiert im Angriff nahezu nach Belieben und erzielt zurzeit 21,3 Punkte und 11,8 Rebounds pro Spiel.

Zum Geburtstag des Clubs findet bei diesem Spiel schon traditionell die Silent Night statt. Bis zum zehnten Punkt bleiben alle Zuschauer leise, um dann in besonders frenetischen Jubel auszubrechen. Jeder der verkleidet zum Spiel kommt, erhält zudem freien Eintritt.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Buchfinkenweg 14a
24784 Fockbek
Impressum