Infos per Klick aud das Bild

Die ersten 15 Spielminuten agierten die Twisters auf Augenhöhe. Danach zeigte sich jedoch ein Klassenunterschied. Die verletzungsbedingt stark beeinträchtigten Twisters kassierten in den letzten fünf Minuten vor der Halbzeit einen 0:16 Lauf. In der zweiten Halbzeit zeigten sich die jungen Rendsburger dann wieder deutlich besser, aber die Baskets aus Wolmirstedt waren einfach zu stark und behielten die Oberhand. Durch die 65:88 (18:17, 29:45, 49:68) Niederlage fallen die Twisters auf den fünften Platz zurück.

Dass die Aufgabe gegen das Starensemble aus Wolmirstedt extrem schwer werden würde, war allen Beteiligten schon vorher klar. Als dann mit Julian Pesava, Patrick Sopha und Lennard Willer drei Aufbauspieler nur von der Bank zuschauen konnten, war endgültig klar, dass das Team von Coach Homfeldt eine Herkulesaufgabe zu bewältigen hatte. 


Umso erstaunlich war der gute Start der Rendsburger. Dank zahlreicher erfolgreicher Dreipunktewürfe und einer couragierten Reboundarbeit, konnte man den Favoriten bis zur 15 Spielminute (29:29) ordentlich „ärgern“. „Danach haben wir uns aus unserem Konzept bringen lassen“, ärgerte sich Homfeldt nach Spielende etwas. „Da fehlt uns noch Erfahrung“, konstatierte der Coach. Immer wieder versuchten es seine Spieler im 1 gegen 1 anstatt es weiterhin mit guter Ballbewegung und als Team zu versuchen.

In der zweiten Spielhälfte agierten die Twisters dann zwar wieder deutlich besser. Aber durch die kurze Rotation ließ mit der Zeit auch immer mehr die Kraft nach, so dass die Rendsburger keine Chance hatten den Rückstand noch mal zu verkürzen. Trotzdem war Homfeldt nach Spielende nur bedingt unzufrieden. „Mit dem Kader, der uns heute und vor allem diese Woche beim Training zur Verfügung stand, war heute einfach nicht mehr drin. Es war eine wichtige Erfahrung für unsere jungen Spieler, von denen wir in Zukunft noch profitieren werden.“

An den letzten beiden Spieltage müssen die Twisters noch ein mal nach Cuxhaven reisen. Eine Woche später (13.04.) findet das Abschlussspiel der Saison in Rendsburg gegen Eimsbüttel (Hamburg) statt.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum