Update: Sieg der Twisters mit 79:72!
Durch den Sieg am vergangenen Wochenende haben sich die Twisters erstmals ein „Machball-Spiel“ gesichert. „Ein Sieg fehlt uns noch, um den Klassenerhalt endgültig perfekt zu machen“, so Coach Homfeldt. Am liebsten würden die Rendsburger diesen gleich an diesem Wochenende in Aschersleben holen.

Die Tigers sind in der dieses Jahr sehr schweren und ausgeglichenen Liga etwas hinter ihren eigenen Erwartungen zurückgeblieben. Auf Platz 11 stehend hat man allerdings auch nur drei Siege weniger auf dem Konto als die fünftplatzierten Rendsburger.

Vor der Saison hat man den Kader dabei deutlich verjüngt. Seitdem fungiert das Team in Aschersleben als „junge Wilde“. Ob unsere Jungs genauso wild sind, wissen wir nicht, aber sie sind in jedem Fall im Schnitt noch mal deutlich jünger. Auch für dieses Spiel stehen mit Gbenga Hansen (17 Jahre) und Scharif Said (19) wieder zwei Teenager im Kader.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum