Die dritte Auswärtspartie der Suns in der 2. Basketball-Regionalliga Nord der Damen bei der BG Hamburg-West stand personell unter keinem guten Stern. Die Suns reisten nur mit sechs Spielerinnen an. Mit Antje Grusla, Barbara Leibfarth, Charlotte Brodmeier, Rieke Stoffers und Catharina Peters fehlten fünf Stammspielerinnen. So wundert es nicht, dass die Suns am Ende mit 54:71 (17:22/ 27:41/41:53) ihre zweite Auswärtsniederlage dieser Saison einstecken mussten. In der 25 Minute verletzte sich Mieke Meier, so dass die Suns mit dem allerletzten Aufgebot von fünf Spielerrinnen das Spiel beenden mussten und kein Auswechseln möglich war. Durch diese Niederlage sind die Suns auf den vierten Tabellenplatz zurückgefallen.

Die Rumpfmannschaft hat dennoch gut gespielt und versucht, zumindest am Anfang mitzuhalten“, meinte Cotrainerin Antje Mevius.
Die Suns kamen schwer ins Spiel. Hamburgs Ganzfeldverteidigung bereitete den Suns Probleme. Dennoch hielten die Suns mit und lagen nach 27 Minuten nur mit 27:31 zurück. Doch auf Grund der personellen Lage war das Spiel in der restlichen Spielzeit nicht mehr zu drehen. Da nutzte auch die starke Leistung von Lea Schleth (27 Punkte, davon fünf Dreier) nichts. 

Jetzt stehen für die Suns drei Heimspiele an. Am Sonntag  - 16 Uhr Herderhalle – ist der Tabellensiebente SG Harburg- Baskets der Gegner.

Suns: Clausen (11), Meyer (2), Rossol, Schleth (27/5 x 3), Smith-Sievers (10 /3 x 3), Woischwill (4), Meier

Text: Rüdiger Müller - Landeszeitung

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum