Am 16.2. spielte unsere U12-1 Mannschaft ihr Nord-Liga Turnier in Kaltenkirchen. Insgesamt reisten 5 Mannschaften aus ganz Norddeutschland an, um an diesem Samstag gegeneinander anzutreten. Neben dem Team des BBCR waren unter anderem auch die Teams des TSV Quakenbrück und EBC Rostock dabei.
Da der Kader um Couch Antje Mevius aus Krankheitsgründen stark dezimiert war, stand von Anfang an fest, dass die Spiele keine leichten Aufgaben werden und den Spielern körperlich einiges abverlangen.
Antje stellte ihr Team jedoch optimal auf die anstehenden Begegnungen ein.

Diese Motivation zeigte sich schon von Beginn an im ersten Spiel. Bei dem Match, dass aus jeweils 2x 10min bestand, zeigte das Team seine Klasse und erspielte einen hoch verdienten 38:47-Sieg.
Es wurde während das gesamten Spieles clever durchgewechselt, so dass auch die neuen Teammitglieder zu ihren Spielzeiten kamen und zeigen konnten was in ihnen steckt.
Das zweite Spiel wurde noch souveräner gewonnen. Am Ende stand für das Team des BBCR ein nie gefährdeter 55:23-Sieg auf der Habenseite.

Nach einer wohlverdienten Mittagspause, bei der sich die Jungs erholen und stärken konnten, ging es gegen den TSV Quackenbrück. Frisch erholt spielte die Mannschaft des BBCR stark auf und stellte von Beginn an das Kräfteverhältnis klar. Schon nach den ersten 10min stand es 29:13 für die Jungs um Antje. Um Kräfte zu schonen, wurde wieder kontinuierlich durchgewechselt. Das Wechseln und eine clevere Taktik resultierten mit dem Buzzer in einem klaren 57:33 Sieg.

Nun stand das letzte Spiel auf dem Plan, und damit auch der schwerste Gegner des Tages. Der EBC aus Rostock wartete auf unser Team. 3 Siege aus 3 Spielen ließen das Team hoch motiviert und engagiert in das letzte Match gehen. Es entwickelt sich, wie erwartet, ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Beide Teams verteidigten extrem gut und die Offensive musste sich einiges einfallen lassen, um zu ihren Punkten zu kommen.
Bis weit in die zweite Spielhälfte war nicht abzusehen, wer am Ende die Oberhand gewinnen würde. Wenige Minuten vor Schluss rächte sich dann doch der kleine Kader des BBCR. Während nun die Kräfte langsam schwanden konnte Rostock weiter frische Spieler einwechseln und somit über die bessere Teamkondition am Ende auf 10 Punkte davonziehen. Schlussendlich stand es 37:47 für Rostock.
Dieses Resultat war jedoch in keinster Weise eine Enttäuschung für das Team und Trainerin Antje. Es wurde gekämpft bis zum Schluss und alles gegeben. Somit stand am Ende des Tages als Turnierergebnis ein sehr guter 2. Platz für unsere U12-1 Mannschaft.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum