Fleiß zahlt sich ja bekanntlich aus… Genau das konnten die U11 Junior Twisters in ihrem zweiten Saisonspiel gegen die Lübecker Turnerschaft unter Beweis stellen. Während man Ende September noch mit 15 Punkten Differenz verloren hatte, wirbelten die Kinder nun hoch motiviert über das Feld. Im ersten der acht Spielabschnitte von je fünf Minuten konnten die Hansestädter noch mit 10:6 in Führung gehen, aber im Anschluss rotierten die Youngsters des Teams ordentlich über das Feld.

Mit Bari, Juri und David waren gleich drei U10-Kinder auf dem Platz und sorgten mit zahlreichen Ballgewinnen und viel Tempo für die Wende, denn nach diesem Abschnitt gingen die Junior Twisters von Antje Mevius mit 18:11 in Führung und sorgten damit für den Vorentscheid. Im Anschluss blieb das Spiel die gesamte Zeit offen und ein echter Krimi. Mit einer Zweipunkteführung in der letzten Spielminute war ein Sieg schon zum Greifen nahe, bevor Lübecks Spielmacher seinen letzten Korbwurf zum Ausgleich verfehlte, während Juri im Gegenzug einen Wurf aus der Zone, nach schönem Pass von Elias, verwandeln und den 54:50 Sieg sichern konnte. „Meine Jungs haben heute eine großartige Leistungssteigerung gezeigt und als Mannschaft gewonnen. Immer wieder konnte wir über gute Verteidigung in den Schnellangriff gelangen und die mannschaftliche Spielphilosophie umsetzen, die mir als Trainer sehr wichtig ist. Ich bin daher wirklich sehr stolz auf mein Team.“, resümiert Antje Mevius nach Spielende.


U11 Junior Twisters: Justin, Bari, Juri, Henry, Elias, David, Paul und Leonard, der sogar verletzt in dabei war, um seine Mannschaft anzufeuern

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum