Strahlende und stolze, wenn auch hoch rote Gesichert zeigten die Kinder der U14-2 des BBCR nach ihrem letzten Auswärtssieg gegen die BSG Kisdorf Kaltenkirchen, denn der 71:56 Erfolg war alles andere als deutlich und hart umkämpft. Von Beginn an wurde deutlich, dass die Kaltenkirchener Gastgeber körperlich klar überlegen waren.

Gleich drei ihrer Spieler waren um einiges größer und kräftiger als der Twister Nachwuchs, der entsprechend mit viel Respekt vor dieser physischen Präsenz ins Match startete. So begann das erste Viertel auch zugunsten der Gastgeber, die mit 12:4 schnell in Führung gingen, bevor der Game-Plan von Trainerin Antje Mevius mehr und mehr umgesetzt werden konnte. Mit viel Druck in der Ganzfeldverteidigung wollte man den Gegner müde machen und vom Korb fernhalten. So blieb man bis zur Halbzeit mit 30:32 weiter auf Augenhöhe. Im dritten Spielabschnitt konnten die Junior Twisters dann erstmals in Führung gehen und sich leicht absetzen. Doch die Kaltenirchener kämpften ebenso erbittert und konnten sich 5 Minuten vor Spielende nochmals auf drei Punkte heran kämpfen, bevor U12 Spieler Thure Bielfeldt fast im Alleingang die Wende erzwang. Durch extrem intensive Passwegverteidigung gelangen dem 10-jährigen gleich mehrere Ballgewinne in Folge, die zu direkten Gegenpunkten für sein Team führten und die Rendsburger zum umjubelten 15 Punkte Sieg brachten.


U14-2 Junior Twisters: Mika, Jannis, Kjell, Finley, Hennes, Pay, Jan, Helena und Thure

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum