Die U14 Junior Twisters erwischten den perfekten Saisonstart. Im Heimspiel gegen die Itzehoe Eagles dominierten die Rendsburger und schrammten mit 96:40 knapp die Einhundertpunktemarke.

Die ersten Saisonspiele sind oftmals weniger abgestimmt und manchmal gibt es auch ein bisschen Sand im Getriebe. Doch davon hatten die U14 Junior Twisters aber offensichtlich nichts gehört, denn sie präsentierten sich gegen die Adler aus Itzehoe von Beginn auf einem guten und vor allem intensiven Spielniveau. Die Gäste hatten dabei große Mühe, den Ball gegen die Ganzfeldverteidigung der BBCR-Jungs ins Feld oder auch über die Mittellinie zu bekommen. Zahlreiche Ballgewinne in den ersten Minuten und eine schnelle 14:2 Führung waren das Resultat.

„Meine Mannschaft hat heute sehr konzentriert und motiviert gestartet und über die Verteidigungsleistung einen starken Einstieg in die Saison gefunden“, resümiert Trainerin Antje Mevius. „Auch nach den ersten Spielerwechseln konnten wir dieses Level halten, das war wirklich großartig.“
Im zweiten Spielabschnitt wurde die Führung weiterhin konsequent ausgebaut, auch wenn noch einige Körbe „liegen gelassen“ wurden. „Wir haben im Laufe des Spiels einige einfache und gut herausgespielte Chancen verlegt. Hier brauchen wir noch mehr Konstanz und Gleichgewicht. Auch in den Abstimmungen im Set Play haben wir noch viel Luft nach oben. Aber das ist ja auch alles gut so, denn so können wir uns Ziele setzen und an diesen arbeiten.“

Da kommen die Herbstferien gerade gut gelegen. Viele U14-Spieler sind in der Landesauswahl oder dem Team Nord und werden daher in den Ferien über die Landesgrenzen hinaus trainieren und auch beim Landesverbandsturnier in Hamburg für Schleswig-Holstein auflaufen. „Das wird den Jungs wichtige Erfahrungen gegen viel Druck geben und sie werden ihr Spieltempo auch weiter anziehen müssen und intensiv verteidigen, wenn sie auf diesem Level bestehen wollen.“

Am 27.10. wartet mit dem TSV Kronshagen dann ein Gegner von einem anderen Kaliber auf die Junior Twisters. Im Duell um die Tabellenspitze sind beide Teams hoch motiviert und werden sich keinen Korb schenken. Bis dahin wird also fleißig weiter gearbeitet.

U14-Junior Twisters: Jannis Mohrhagen, Mika König, Jerome Ebing, Jan Justus Schmidt, Hennes Hagge, Pay Gonscior, Gustav Gruchala, Wael Hamza, Max Laukötter, Geni Pedro, Jonas Kraft, Finley Marian, Jayden Fatnassi und Luca Mevius

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum