Vom 03.10. - 07.10.2019 fand das diesjährige Bundesjugendlager in Heidelberg statt. Mit dabei das Team Nord, bestehend aus den besten Spielern und Spielerinnen aus Hamburg und Schleswig-Holstein. Bei den Jungs liefen unsere U15-Spieler Alex und Finn auf. Bei den Mädchen vertrat Elisa ein letztes Mal die Rendsburger.

Nach der Anreise am Tag der deutschen Einheit ging es zum Athletiktest den alle Teilnehmer/innen unter Anleitung der Bundestrainer durchführen mussten. An den folgenden Tagen folgten dann Gruppen und anschließend Platzierungsspiele gegen die anderen Verbände. Jedes Spiel wurde dabei von mindestens einem Bundestrainer begleitet.

Nach zwei äußerst knappen Niederlagen der Mädchen verletzte sich Elisa leider im dritten Spiel und konnte für das restliche Turnier nicht mehr eingesetzt werden. Bis dahin zeigte sie ihre Wichtigkeit im Team und ein gutes Turnier.

Bei den Jungs stand Finn in jedem Spiel in der ersten Fünf und zeigte gute Leistungen, nur im letzten Spiel musste er verletzt passen. Alex spielte ein ebenfalls gutes Turnier und konnte vor allem in der Verteidigung immer wieder überzeugen und kam dadurch zu viel Spielzeit.

Am Ende des Turniers nominierten die Bundestrainer für das Leistungscamp 40 Jungs und 32 Mädchen. Trotz nur zwei vollständiger Spiele schaffte Elisa den Sprung unter die besten 32. Alex und Finn verpassten zwar den Sprung unter die ersten 40, Finn hat jedoch die Chance beim Regionalcamp die Bundestrainer von sich zu überzeugen. Herzlich Glückwunsch an alle drei für die super Leistungen!

Glückwüsche gehen auch an die JBBL Teamkollegen von Finn und Alex, Anton (TSVK) und Laurenz (TSE) die den Sprung unter die ersten 40 Jungs geschafft haben.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum