News

Da ist der Pott! Overtime-Krimi beschert den SUNS einen grandiosen Abschluss!

am .

Nach 45 Spielminuten wurde es mit der Schlusssirene laut in der Kieler Reventlouhalle! Es waren aber nicht die favorisierten Kangaroos, sondern strahlende und kreischende SUNS, welche in der letzten Sekunde durch eine nervenstarke Marlene Boll den BVSH-Cup gewinnen konnten und den Pott erstmals auch bei den Damen an die Eider holten.

Krönender Abschluss der Saison

am .

Mit einem grandiosen 4. Tabellenplatz beenden die Suns ihre erste Saison in der 2. Regionalliga Nord. Als krönender Abschluss steht am kommenden Sonntag das Finale des BVSH Pokals bevor. Nach der knappen Niederlage im Halbfinale letzten Jahres treffen die Suns dieses Jahr erneut auf die KTB Kangaroos.

Die Suns sind angekommen

am .

Die erste Saison der Suns in der 2. Regionalliga geht sehr erfolgreich zu Ende. Im letzten Heim- und Saisonspiel besiegten die Rendsburgerinnen den SC Rist Wedel mit 73:50. Da Wedel vor dem Spiel einen Platz in der Tabelle direkt hinter den Suns belegten, wurde eigentlich ein Duell auf Augenhöhe erwartet.

Letztes Saisonspiel in eigener Halle

am .

Am Samstag um 16:30 Uhr empfangen die Suns den SC Rist Wedel zum letzten Saisonspiel in der Hela Halle. Die Gegnerinnen liegen aktuell auf dem 5. Platz der Tabelle und somit knapp hinter den Suns.

Erste Endspurthürde gegen Eimsbütteler TV gemeistert

am .

Wie schon angekündigt ist das Spiel gegen den Eimsbütteler TV nicht nur eine Begegnung, die die Suns gewinnen wollten, sondern ein Spiel, welches gewonnen werden muss, um den besten Platz im Mittelfeld zu holen. Dies ist den Rendsburgerinnen nach 40 Minuten Kampf mit viel Körpereinsatz auf beiden Seiten gelungen. Der vierte Tabellenplatz konnte somit gehalten werden.

Suns zu Gast in Eimsbüttel

am .

Trotz der tragischen Niederlage gegen den Ligaprimus SC Alstertal-Langenhorn vom letzten Wochenende sind die Suns guter Dinge. “Das Team ist stolz auf seine Leistung, auch wenn die Belohnung aus blieb”, so Coach Christina Ehresmann. Ein Happy-End für die Rendsburgerinnen soll es allerdings nun gegen die letzten zwei verbliebenen Spiele geben.

Suns unterliegen Spitzenreiter

am .

Am vergangenen Samstag hatten die Suns den Spitzenreiter aus Hamburg in der HeLa zu Gast. Die SC Alstertal Langenhorn hatte bisher nur eines ihrer Spiele verloren. Daher waren wir nicht unter Druck, wollten den Gegner jedoch nochmal ärgern, was bis zur 38. Minute grandios gelungen ist. Die letzten zwei Minuten machen gegen den Meister jedoch den entscheidenen Unterschied und die Belohnung von zwei Punkten konnte nicht eingefahren werden.

© Basketball-Club Rendsburg e.V. | Rendsburg Twisters | Impressum
Besucher: