Wir dürfen uns glücklich schätzen, das beste Restaurant Rendsburgs unseren Sponsor nennen zu dürfen. Das italienische Spezialitätenrestaurant PANE VINO, seit 1992 unter Leitung des Inhabers Giorgio De Matteis, befindet sich in den Kellergewölben des Hauses Paradeplatz 3. Zu unserem letzten Heimspiel in diesem Jahr kam das Besitzerehepaar De Matteis zu uns in die Halle der Herderschule und wir konnten ein Foto mit den Beiden machen. Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung und hoffen auf eine weitere Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.

Wieder hat ein ehemaliger BBCR'ler den Sprung in einen Nationalkader geschafft. Inken Henningsen wurde erstmals für den A-Kader der Nationalmannschaft berufen. Im Februar stehen zwei Spiele an, um die Qualifikation zur EM zu schaffen.

Henningsen hat das Basketball spielen in Rendsburg erlernt und ist dann auf ein Leistungssportinternat nach Halle gewechselt. Inzwischen spielt sie dort sehr erfolgreich in der 1. Bundesliga.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so.

Das kommende Wochenende wird für die Suns eine Herausforderung, denn sowohl ein Spiel gegen Freiburg am Samstag , als auch gegen Rostock am Sonntag steht auf dem Plan.

Auch im Heimspiel gegen die Harburg Baskets konnten die Suns am vergangenen Sonntag ihren Negativtrend nicht stoppen. Nach 40 Minuten lautete das Ergebnis 40:48 und die Rendsburger Damen kassierten ihre dritte Niederlage in Folge.

Nach zwei Niederlagen in Folge wollen die Suns am Sonntag gegen die SG Harburg Baskets endlich wieder siegen und zu Hause ungeschlagen bleiben.
Die Gegner aus dem Hamburger Süden belegen nach drei Siegen und vier Niederlagen zur Zeit den siebten Platz der Tabelle. Auf die leichte Schulter genommen wird das Team trotzdem nicht. Die Suns gehen konzentriert und hoch motiviert an das Spiel heran. Ziel ist es, die Fehler aus den letzten Spielen nicht zu wiederholen und damit vor  heimischem Publikum wieder auf die Erfolgsspur zurückzufinden.

Sprungball ist morgen um 16 Uhr wie immer in der Herderschule. Wir freuen uns über Unterstützung!

Nach der Niederlage gegen die BG Hamburg West waren die Damen am Samstag zwar hochmotiviert in das Spiel gegen Ahrensburg gestartet, dennoch konnte das Team um Headcoach Tom Feders und Assistent Patrick Sopha nicht zurück in die Erfolgsspur finden.

Beim zweiten Auswärtsspiel in Folge treffen die Suns am kommenden Samstag um 14 Uhr auf den Ahrensburger TSV. In diesem Spiel heißt es, die erste Niederlage dieser Saison gegen BG Hamburg-West zu akzeptieren und die Tabellenspitze wieder zu erkämpfen. Da die Suns Ahrensburg, die zu jetzigem Stand   zwei Siege und drei Niederlagen verbuchen können, in der letzten Saison in beiden Spielen erfolgreich bezwingen konnten, ist der Anreiz auf den Sieg im Team groß. Dafür arbeiteten die Suns in der vergangenen Woche besonders an ihrem Set-Play, um diese Partie mit einer besseren Teamleistung und unter Nutzung ihrer Schnelligkeitsvorteile zu dominieren. Verletzungsbedingt fallen weiterhin Victoria Storm und Anna Clausen aus, dennoch wollen die BBCR Suns beim Tabellenplatz  6. mit Selbstbewusstsein auftreten und durch ein besseres Teamplay den Sieg nach Hause holen.

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum