Das erste von 3 aufeinander folgenden Heimspielen ging gegen die Damen vom TSV Schleswig, die nur mit 6 Spielerinnen angetreten waren und schnell konditionelle Probleme bekamen. So ging das erste Viertel noch recht ausgeglichen mit 13:10 an die Hausdamen, danach brach Schleswig ein und wurde im zweiten Viertel immer mehr überrannt. Lediglich einen Freiwurfpunkt wurde kurz von der Pause erzielt und unterbrach den schönen 18-Punkte-Run der Rendsburgerinnen. Halbzeitstand: 30:11.

Im dritten Viertel ging es ähnlich weiter, es wurden viele Fast Breaks eingeleitet und oftmals zu Punkten verwandelt, so dass auch hier eher Freiwürfe den Gästen zu Punkten verhalfen. Aus dem Feld kam wenig, wenn dann aber so richtig. Besonders erwähnenswert waren die 4 Dreier, die uns die Gegenspielerin Marina Stang einschenkte. Da war die Verteidigung und Kommunikation bei den BBC-Damen nicht gut und ist noch stark ausbaufähig.

Im Schlussviertel waren es abermals die Schnellangriffe auf der Rendsburger Seite und die Dreier bei den Schleswigern, so dass die letzten 10 Minuten wieder ausgeglichen verliefen und am Ende ein entspannter 65:25 Erfolg auf der Anzeige stand.

Am kommenden Wochenende erwartet uns im nächsten Heimspiel der Kieler TB 2. Dieses Team möchte erneut in die Oberliga und ist klarer Favorit im Spiel. Wir sind gespannt, ob wir es schaffen, unsere Leistungen weiterzuentwickeln und Kiel etwas zu ärgern. Da diese Mannschaften zuvor noch nicht aufeinander getroffen sind, freuen wir uns auf die Abwechslung und auf neue Gesichter.

Es spielten: Denise, Lea (13), Betti (2), Katrin (6), Jojo (9), Sarah (12), Anna (2), Tina (4), Lena (15, 1x3), Johanna (2)

Basketball-Club Rendsburg e. V. | Rendsburg Twisters
Gravensteiner Weg 20
24768 Rendsburg
Impressum